Unternehmen führen – Diese Punkte sollten Sie beachten

Unternehmen führen – Diese Punkte sollten Sie beachten

Führen Sie schon oder managen Sie noch? Eine Begriffsklärung ist mir zu Anfang wichtig. In unserer Unternehmerwelt erlebe ich oft, dass die Begriffe „Unternehmen Führen“ und „Managen“ als Synonyme verwendet werden. Sie beschreiben aber völlig unterschiedliche Tätigkeiten.

Managen können Sie Dinge wie Maschinen oder Immobilien. Auch Prozesse und Strukturen oder Finanzflüsse können gemanagt werden. Kurz, alles was Zahlen, Daten und Fakten angeht gehört in das Thema des Managements.

Führen hat den Menschen und seine Arbeit im Fokus. Ihre Mitarbeiter sind einzigartige Wesen mit besonderen Fähigkeiten, die sich oft erst auf den zweiten Blick erkennen lassen. Menschen sind in vielerlei Hinsicht, wie sie eben sind. Und so müssen sie erkannt, verstanden und entsprechend geführt werden. Führen hat zum Ziel, das Potenzial eines Mitarbeiters zu erkennen und sein Leben mit den unternehmerischen Zielen sinnvoll zu verbinden.

Klicken Sie hier für ein kostenloses Erstgespräch

mehr lesen
Wertschätzung für Mitarbeiter – Das sollten Sie beachten

Wertschätzung für Mitarbeiter – Das sollten Sie beachten

7 Tipps wie Sie Mitarbeiter richtig loben

Wertschätzung für Mitarbeiter zeigen – aber richtig! Wie lobt ein Chef seine Mitarbeiter authentisch und glaubwürdig? Wie zeige ich meinen Mitarbeitern ausreichend Wertschätzung? Wie wichtig dieses Thema ist hat der Fehlzeitenreport der AOK von 2018 ermittelt. Eine der beiden Hauptursachen für Häufigkeit und Dauer von Fehlzeiten ist mangelnde Wertschätzung durch die Vorgesetzten.

mehr lesen
Mitarbeiterbindung Maßnahmen – Wichtig!

Mitarbeiterbindung Maßnahmen – Wichtig!

Zur Mitarbeiterbindung Maßnahmen unternehmen – Wichtig!

Mitarbeiterbindung Maßnahmen sind wichtig für Unternehmen, die ihren Arbeitnehmern mittel- bis langfristig ein attraktiver Arbeitgeber sein wollen. Bei den Mitarbeiterbindung Maßnahmen kommt es vor allem darauf an, Leistungsträger an das Unternehmen zu binden. Führungskräfte können entsprechende Instrumente einsetzen, um die Mitarbeiterbindung sicherzustellen. Instrumente zur Bindung von Mitarbeitern sollen Arbeitnehmer nicht unter Druck setzen oder Zwang ausüben, sondern positive Anreize schaffen und motivieren. Mitarbeiterbindung Maßnahmen können beispielsweise Kompetenzen und Talente fördern. Ich unterstütze Dich in Deiner Tätigkeit als Führungskraft und entwickle mit Dir gemeinsam Strategien zur Mitarbeiterbindung.

mehr lesen
Konfliktmanagement: Warum Chefs Konflikte scheuen

Konfliktmanagement: Warum Chefs Konflikte scheuen

Konfliktmanagement: Warum Chefs Konflikte scheuen

Konflikte am Arbeitsplatz sind für alle Beteiligten mit einem negativen Beigeschmack verbunden. Führungskräfte empfinden sie als kompliziert. Darüber hinaus kostet der Umgang mit Konflikten sowohl Zeit als auch Energie – und sie verunsichern.

Als Berater unterstützt Ottmar Wander Menschen und Organisationen dabei, Konflikte zu erkennen und zeitnah zu lösen. In das Coaching bringt er neben professioneller Fachkompetenz zusätzlich jahrzehntelange eigene Führungserfahrung ein.

Die folgenden Abschnitte zeigen, warum Konfliktmanagement für Unternehmen so wichtig ist, welche Methoden es gibt und verdeutlichen die zentralen Rollen, die Führungskräfte und Chef.

mehr lesen
Lebensmanagement – damit das Leben in die Zeit passt

Lebensmanagement – damit das Leben in die Zeit passt

Lebensmanagement – damit das Leben in die Zeit passt

Planen, optimieren, kontrollieren – Zeitmanagement gehört zu den unabdinglichen Fähigkeiten von Unternehmern und Führungskräften. Und erweist sich dennoch als kontraproduktiv, sofern es nicht in ein umfangreicheres Lebensmanagement eingebettet wird. Warum es sich so verhält und warum Du Deine innere und äußeren Uhr(en) besser aufs Selbstmanagement statt auf pures Zeitmanagement einstellst, erfährst Du in diesem Beitrag.

mehr lesen
Kommunikationshaltung – Ich rede, was ich bin

Kommunikationshaltung – Ich rede, was ich bin

Unsere Art zu reden transportiert unsere Kommunikationshaltung – zu uns und anderen. Spätestens, seit Paul Watzlawick die fünf Axiome der Kommunikationstheorie formuliert hat, wissen wir, dass es gar nicht möglich ist, nicht zu kommunizieren. Viele Menschen fassen den Begriff der Kommunikation dabei aber immer noch viel zu eng. Sie gehen davon aus, dass sie allein über das gesprochene Wort stattfindet. Denn als soziale Wesen sind wir Menschen in der Lage, vielschichtige Botschaften auf unbewusster Ebene wahrzunehmen. Wer also das reine Wort bevorzugt, sollte ein Buch lesen. Im wahren Leben – und besonders im Unternehmen – ist es leider nicht so einfach, Kommunikation auf die verbale Ebene zu reduzieren.

Jeder von uns drückt Stimmungen nicht nur verbal im Gespräch aus, sondern auch über Körpersprache, Stimmlage, Blicke und viele weitere »unsichtbare« Signale. Da ist viel Raum für Missverständnisse im Miteinander, wenn Du als Führungskraft nicht ganz bewusst steuerst, welche Botschaften Du sendest! Denn um Deine Mitarbeiter zu motivieren und ein positives Betriebsklima zu schaffen, musst Du zuerst selbst eine positive Kommunikationshaltung einnehmen!

mehr lesen

Führen ohne Druck

Unternehmen zum Erfolg führen über die Herzen der Mitarbeiter

Ottmar Wander im Coaching

Hallo, ich bin Ottmar!

Von mir erfährst du alles, was du wissen musst, um das Energiepotenzial deiner Mitarbeiter vollständig zu aktivieren:
Verhindere Reibungsverluste durch smarte Mitarbeiterführung. Vermittle Sinn und Freude an dem, woran du und dein Team glauben

Abonniere meinen Newsletter für exklusive Tipps und Wissenswertes rund um um das Thema
Führen ohne Druck

Ich hasse Spam genauso wie du. In der Datenschutzerklärung siehst du, wo und wie Daten erhoben werden.

OTTMAR WANDER

MEINE SCHWERPUNKTE

  • Mitarbeiterführung ohne Druck
  • Selbstführung
  • Kommunikation im Unternehmen

WICHTIGE SEITEN

© Ottmar Wander Coaching   |   info@ottmarwander.de

Jeder Mensch bringt viele natürliche Anlagen mit, die ihn befähigen, ganz besondere Dinge zu lernen – vorausgesetzt, wir lassen ihm innerhalb einer wertschätzenden Gemeinschaft den Raum, seine eigenen Anlagen zu entwickeln und zu entfalten. Lernen ist ein lebenslanger Prozess. So mancher Rentner hat schon entdeckt, dass er wunderbar malen kann oder ein Schachgenie ist, als er endlich Zeit und Raum hatte, seine Talente zu entwickeln und zu lernen, was er möchte. Um Talente zu entwickeln, brauchen Menschen aber eine Gemeinschaft, in der sie Ideen teilen und Lösungen suchen können, ohne bewertet zu werden. Die Potentialentfaltung Deiner Mitarbeiter hat also viel mit der Kommunikationskultur innerhalb Deines Unternehmens zu tun. Nur, wenn Du die Mitglieder Deines Teams frei und kreativ arbeiten lässt, können sie neue Fähigkeiten entwickeln und sich als einzigartige, wertvolle Menschen entfalten, die kostbare Talente in Dein Unternehmen einbringen!

Wie sieht eine Firmenkultur der Potentialentfaltung aus?

Wir alle kommen so vielfältig zur Welt, dass wir ein unerschöpfliches Potential mitbringen, Fähigkeiten zu entwickeln. Da schlummern Talente, Gaben und Ideen, die wir oft gar nicht entdecken, weil uns der Impuls von außen fehlt oder weil die Möglichkeiten, Talente zu entfalten, nicht gegeben sind. Potentialentfaltung ist immer ein sozialer Prozess, denn sie findet nur statt, wenn Menschen in eine Gemeinschaft eingebunden sind, die keine hierarchischen Strukturen aufweist. Solange es einen Chef gibt, der sagt, was gemacht wird, und Mitarbeiter, die Anweisungen ausführen, kann kein Klima entstehen, in dem einzelne Mitglieder der Gemeinschaft sich frei entfalten können.

Mitarbeiter sind Persönlichkeiten, nicht nur Funktionseinheiten

Wenn Menschen sich als Objekte empfinden, die »von oben« bewertet, vielleicht sogar abgewertet werden, lernen sie nur, zu funktionieren. Eine wertschätzende Firmenkultur, in der jeder mit seinen Fähigkeiten geschätzt wird und sich individuell entwickeln darf, ist also der richtige Weg zu beflügelten Mitarbeitern, die sich mit dem Unternehmen identifizieren. So werden die einzelnen Mitglieder eines Teams ermutigt, sich als ganze Persönlichkeit einzubringen und das gesamte Unternehmen auch mit unkonventionellen Ideen zu bereichern.

Jetzt für ein kostenloses Strategiegespräch bewerben!

Wie lebt man Potentialentfaltung am Arbeitsplatz?

Natürlich ist es für kein Unternehmen leicht, die Mitte zu finden zwischen Sachzwängen und freier Potentialentfaltung. Den Fokus auf die Sachzwänge zu legen, bringt Dein Unternehmen aber nicht weiter. Denn in einem Betrieb, der von seinen Mitarbeitern erwartet, dass sie eben funktionieren, werden diese auch genau das tun – sie funktionieren. Allerdings sehen sie dabei auf die Uhr wie gelangweilte Schulkinder, die auf die Pause warten. Sie sind nicht mit dem Herzen dabei, sie sitzen ihre Arbeitszeit ab. Aber Dein Unternehmen hat mit Sicherheit Spielräume, um die Arbeit so zu gestalten, dass sie den Stärken und Talenten der einzelnen Persönlichkeiten gerecht werden!

Wie kommuniziere ich Wertschätzung?

Dazu sind natürlich Menschlichkeit und Wertschätzung der Individualität notwendig. Die Kommunikation muss hilfreich und unterstützend sein, nicht wertend oder sogar tadelnd. Wenn Du als Führungskraft mit Deinen Mitarbeitern kommunizierst, musst Du ihnen Freiräume lassen, in denen sie sich entfalten können. Gib ihnen keine Anweisungen, sondern erläutere, vor welcher Aufgabe ihr gemeinsam steht und frage, welche Lösungsansätze sie sehen. Sicherlich wird es eine Phase der Unsicherheit geben. Denn sich selbst mit Ideen einzubringen, beinhaltet auch immer das Risiko, Fehler zu machen.

Jetzt für ein kostenloses Strategiegespräch bewerben!

Als Führungskraft Eigenverantwortlichkeit stärken

Für Teammitglieder, die nicht an eigenverantwortliches Arbeiten gewöhnt sind, kann es sich zuerst unangenehm anfühlen, sich sichtbar und damit angreifbar zu machen. Spüren Menschen aber, dass die Kommunikation wertschätzend ist, dass ihre Gedanken und Ideen als kreative Schritte auf dem Weg zu Lösung begrüßt werden, verlieren sie die Angst. Ihr Denken wird freier, offener und kreativer und irgendwann meldet sich auch der stille Mitarbeiter, von dem Du dachtest, dass er längst innerlich gekündigt hat, mit einem ausgeklügelten Konzept zu Wort – die Potentialentfaltung kommt also in Gang.

Welchen Nutzen hat man von einem Potentialentfaltungscoach?

Um sich wirklich zu entfalten, brauchen Menschen eine Gemeinschaft, die kreativ und konstruktiv denkt und handelt. Leider ist es für Dich als Teil dieser Gemeinschaft nicht immer leicht zu erkennen, welche Mechanismen für die volle Potentialentfaltung eher hinderlich sind. Ein erfahrener Coach für Potentialentfaltung kommt als neutraler Beobachter in das bestehende System und erkennt sofort, wo einzelne Mitglieder des Teams Stolpersteine vorfinden, die sie daran hindern zu lernen und sich zu entwickeln. Der größte Wert eines Coachings für Potentialentfaltung liegt darin, dass der Coach aktiv vorlebt, welche Kultur Ihr im Unternehmen pflegen könnt, wie Ihr Euch gegenseitig dabei unterstützen könnt, Euch zu entfalten und zu entwickeln.

Was Potentialentfaltung mit Wertschöpfung zu tun hat

Potentialentfaltung ist wie die Bergung vergrabener Schätze. Gerade, weil es in der Natur des Potentials liegt, dass es erst geweckt werden muss, um sich zu entfalten, wissen viele Unternehmen gar nicht, wie viel kreatives Kapital sie haben. Wenn Menschen lernen, ausprobieren, tüfteln und sich entfalten dürfen, werden sie wertvolle und einzigartige Mitglieder eines Teams, das Ziele erreichen kann, die vorher gar nicht denkbar gewesen wären.

Jetzt für ein kostenloses Strategiegespräch bewerben!